Termine Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Telefon 02865 / 10457

 

Ideal für Radfahrer:

Un-Kraut Stop für Gruppen: Wildkräuterspaziergang mit Brotzeit oder Picknick ab 15 € p.P. ( Dauer ca. 1,5 Std.)

 

TERMINE 2016

Alle Veranstaltungen sind auch als Gutschein erhältlich. Zusatztermine für Gruppen möglich.

WEITERE TERMINE FÜR 2016 FOLGEN.

 

 

Wildkräuter und "Feines vom Land" am Johannistag

Der Johannistag steht in enger Verbindung zur Sommersonnenwende. Ein guter Anlass diesen Tag mit ganz besonderen kulinarischen Köstlichkeiten ausklingen zu lassen. Wir sammeln Wildkräuter für das gemeinsame Zubereiten und Schlemmen. Die wilden Grünlinge werden mit regionalen Produkten der "Feines vom Land" Partner kombiniert. Die leckeren Rote Beet von Bauer Graf, Käse von der Dingdener Heidemilch, frische geräucherte Forellen von Naroda, sortenreiner Apfelsaft von van Nahmen sind nur einige Köstlichkeiten die "zum Einsatz" kommen werden.....

neuer Termin wird in Kürze bekannt gegeben, Teilnehmergebühr 39,00€

 

Brot backen nach traditionellen Rezepten im Steinbackofen

Ein "arbeitsreicher" Tag erwartet uns. Der Backofen in der Kräuter-Kammer wird angefeuert! An diesem Tag werden wir gemeinsam verschiedene Brotteige und Backwaren herstellen. Damit Sie die Rezepte auch zu Hause ausprobieren können, nutzen wir neben dem traditonellen - mit Holz beheizten - Ofen auch elektrisch betriebene Backöfen. In den "Gehpausen" bereiten wir verschiedene Kräuter-Köstlichkeiten zu.

Für Gruppen nach Absprache buchbar, 10 - 18 Uhr, 59,00€ p.P.

 

Wildkräuterküche: Sommerliches Un-Kraut-Menue I

Ein köstlicher Wildkräuter-Salat als Vorspeise, kaltes Löwenzahnsüppchen, Brennnessel-Quiche und zum Dessert kandierte Engelwurz .... Das werden nicht die einzigen Köstlichkeiten sein, die wir an diesem Tag nach einem spannenden Kräuter-Spaziergang zubereiten. Lassen Sie sich von kulinarischen Gaumenfreuden überraschen.

Samstag, 09. Juli 2016, 14 - 18 Uhr, 25,00€ p.P.

 

"Outdoor-Cooking" im Appelbongert

Kurz gesagt: Heute kochen wir draussen! Feuer machen, brutzeln, Suppe, Kartoffelvariationen, Fladenbrot - hhhmmmm, mir läuft das Wasser im Munde zusammen.

Samstag, 13. August 2016, 14 - 18 Uhr, 25,00€ p.P. , Kinder 10,00€

 

Wildkräuterküche: Sommerliches Un-Kraut-Menue II

Bringen Sie sich vorsichtshalber an diesem Tag ein Handtuch mit. Wenn es sehr warm sein sollte, besteht die Möglichkeit während es Kräuter-Rundganges durch das Kneipp-Becken zu waten ;-) Aber das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf den wilden Grünlingen. Wir sammeln, bereiten "Delikatessen vom Wegesrand" zu und genießen gemeinsam in der urigen Kräuter-Kammer das Wildkräuter-Menue.

Sonntag, 21. August 2016, 14 - 18 Uhr, 25,00€ p.P.

 

Wildkräuterküche: Herbst-Menue I

So langsam beginnt die Zeit der (Wild-)Früchte. Mal sehen, welche Köstlichkeiten Mutter Natur für uns bereit hält. Auf jeden Fall werden wir genug für ein leckeres Essen finden. Und falls es schon kühler sein sollte, heizen wir Tante Mariechens alten Kochherd in der Kräuter-Kammer an.

Samstag, 17. September 2016, 13 - 17 Uhr, 25,00€ p.P.

 

Herbstfrüchtchen und Kräuter in die Flaschen - Die drei Flaschengeister

Heute werden verschiedene Wildkräuter und herbstliche Wildfrüchte konserviert. Wir setzen eine Tinktur für kleine Wehwechen an. Ein Wildfruchtessig wird Sie begeistern. Es entsteht ein Naturprodukt, das lecker und dekorativ ist. Und die dritte Flasche wird mit einem Liköransatz gefüllt.

Mittwoch, 28. September 2016, 16 - 18.30 Uhr, 20,00€ p.P

 

Grundkurs Pilze finden und sammeln

Bei dieser Pilz-Expedition geht es nicht vorrangig um die Bestimmung der einzelnen Pilze. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Vielfalt der „Pilzwelt“. Bei einem ca. 2 km langen Spaziergang sammeln wir Pilze, um hinterher eine kleine Pilzausstellung zu gestalten und eine leckere Pilzpfanne zu genießen.

Bitte bringen Sie ein Messer und - wenn vorhanden - einen Sammelkorb mit.
Samstag, 24. September 2016, 15 - 18 Uhr, Teilnehmergebühr 20,00€, Kinder 10,00€, incl. Zubereitung einer Pilzpfanne

Bei zwei erwachsenen Vollzahlern ist ein Kind unter 10 Jahren kostenfrei.

 

Winterakademie: Ein Wochenende mit Kreativ-Workshops

Naturkosmetik, Filzen, Weiden flechten und ein Überraschungs-Workshop

Termin 2016: 25. - 27. November 2016, Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag. Weitere Informationen folgen.

www.winterakademie.com

 

„Wohlfühl-Tag“ im Appelbongert
Gemeinsam unternehmen wir einen gemütlichen Spaziergang. Zurück im Appelbongert geht es im Storchengang durch das Kneipp-Becken. Anschließend wird ein vitaminreicher Smoothie unsere Gaumen verwöhnen. Frisch gestärkt bereiten wir ein köstliches Wildkräuter-Menu zu.

In der Kräuter-Kammer erwarten uns duftende Kräuter mit denen ein individuelles Lieblings-Badesalz gemischt wird. Eine Haut-Pflege-Creme und ein Figuröl werden zubereitet.

Zum Abschluss „zelebrieren“ wir Fuß-Wechselbäder nach Kneipp.

Bitte ein Handtuch und eine (Kuschel-)Decke mitbringen.

Dieses Angebot kann von Gruppen bis zu 10 Interessierten gebucht werden.

Kursgebühr: 69,00€ p.P., incl. Vollverpflegung

 

Wohlfühlzeit im Dämmerwald

Lassen Sie die Seele „baumeln“, verwöhnen Sie Gaumen, Körper und Geist  - nehmen Sie sich Zeit für Schönes. Genießen Sie ein Wochenende im Appelbongert mit einer Mischung aus Selber machen und Verwöhnen lassen mit ihren Gastgeberinnen Jutta Becker-Ufermann und Almut Köhnen.

Das erwartet Sie:

1. Zwei Übernachtungen in einer Ferienwohnung

2. Zubereitrung eines Genussbuffets

3. Geführte Kräuterwanderung

4. Tea-Time mit Honigverkostung

5. Kräuterfußbad und Massage

6. Herstellung von Naturkosmetik

Referentinnen: Almut Köhnen, Massagepraktikerein, Imkerin, Honig- und Propolisprodukte

Jutta Becker-Ufermann, staatl. zert. Kräuterpädagogin, Kneipp-Mentorin, PilzCoach

Kosten: 285,00€ pro Person

Termine für Gruppen auf Anfrage, Freitag nachmittags bis Sonntag Mittag oder Sonntag bis Dienstag

 

KREATIV-WERKSTATT: Weiden flechten

Die Weiden - Wahrzeichen des Niederrheins. Nützliche Dinge aus Weiden herzustellen hat eine lange Tradition. Welche Weiden sind nutzbar? Wie gehe ich mit diesem Naturmaterial um? Lernen Sie dekorative Objekte mit Weiden zu flechten.

Bitte Gartenschere mitbringen. Des Weiteren empfiehlt sich „etwas robustere Kleidung“.

Ab November 2016 wieder möglich

 

Weiden flechten

 

Rauhnächte und räuchern

Wer kennt noch den Brauch, zwischen Weihnachten und Neujahr keine Wäsche raus zu hängen?

Um die Rauhnächte ranken viele Erzählungen und Rituale. Lauschen Sie in der urigen Kräuter-Kammer den spannenden Geschichten um die Bedeutung der Rauhnächte. Die vielfältigen Methoden des Räucherns werden Sie überraschen.

Termine werden noch bekannt gegeben.

 

Appelbongert Un-Kraut in der Ferne

 

Frühlingsfest Dingden Feines vom Land, 17. April 2016

Hoffest bei Rülfing, 01. Mai 2016

Kräutergartenfest Schloss Moyland, 04. und 05. Juni 2016

Sommerfest Lühlerheim, 18. Juni 2016

Marienthaler Mittsommermarkt, 19. Juni 2016, 15- 16 Uhr Kinderaktion, 16-17 Uhr Wildkräuter-Spaziergang

Hoffest Sonnenhof, Schermbeck-Gahlen, 18. September 2016

Streuobstwiesenfest Alpen, 25. September 2016

Familientag Haus Riswick, Kleve, 9. Oktober 2016

Messe Essen, Mode, Heim, Handwerk, Feines vom Land, 10. -13. November 2016